Was ist der Title Tag und wozu hilft er?

Der sogenannte Titel einer Webseite oder genauer der HTML-Titel ist immer noch eines der Kernelemente  der Onpage-SEO. Sie können und sollten Zeit in Ihre Onpage-Optimierung investieren. Das Title-Tag ist unbedingt erforderlich, wenn Sie eine einzelne Seite für ein gutes Ranking in den Suchmaschinen, insbesondere in Google, vorbereiten möchten. Dies gilt natürlich insbesondere für die mit Abstand wichtigste Suchmaschine der Welt: Google.

Dieses HTML-Element ist für die Besucher nicht sichtbar, sodass sie es im Allgemeinen überhaupt nicht bemerken. Die Informationen, die Websitebesitzer zwischen dem öffnenden <title> und dem schließenden </ title> -Tag einfügen, werden dennoch im Header-Abschnitt des HTML-Quellcodes der Seite angezeigt. Wenn Sie nie in den Quellcode der Seiten Ihrer Website geschaut haben, können Sie dies sofort tun. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Seite und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag aus, mit dem der Quellcode (Chrome, Fireball, Edge) in der Desktop-Version angezeigt werden kann.

Die Bedeutung für die SEO, aber noch mehr für den Benutzer

Die Tatsache, dass das Title-Tag bei den Besuchern und Website-Betreibern weitaus weniger im Vordergrund steht, kann eine Ursache dafür sein, dass nach meiner Erfahrung viele selbst erstellte Optimierungen von vornherein völlig falsch beginnen. Viele Leute gehen immer noch davon aus, dass es funktionieren würde, viele wichtige Schlüsselwörter großzügig im Seitentext zu verteilen – was im Wesentlichen falsch ist. Sie glauben, dass das Einfügen von Schlüsselwörtern in das Schlüsselwort-Tag im Quellcode bei SERPS hilfreich ist. Dieselben Leute vergessen vielleicht sogar, überhaupt am Titel-Tag zu arbeiten.

Nach meiner Erfahrung ist das Title-Tag ein unverzichtbares Einzelelement, auf das wir Einfluss haben. Sicher, es ist nur einer von über 200 Faktoren, die in Googles Kernalgorithmus eine Rolle spielen. Das Verwässern des Inhalts des Titel-Tags ist jedoch weitaus schädlicher als z.B. eine schwache Keyword-Dichte auf der Seite aufzuweisen oder die Hierarchie der Überschriften oder die Lesbarkeit Ihres sichtbaren Texts zu vernachlässigen.

Was sollen wir also mit dem Title-Tag machen?

Erstens: Neben der Meta-Beschreibung ist der Titel Ihre Chance, das Nutzererlebnis mit Ihrem Eintrag in den Suchmaschinenrankings zu optimieren.

Es ist also ohne Zweifel sehr wichtig, beides richtig zu machen. Der Titel und die Meta-Beschreibung sollten für den Suchenden immer von Wert sein. Wir werden über die Meta-Beschreibung in einem anderen Blog-Beitrag sprechen.

Zweitens: Der Grund für Ihre Arbeit am Titel ist einfach: Wir möchten nicht nur in den SERPS aufgenommen werden, sondern insbesondere Suchende motivieren, auf das Suchmaschinenergebnis zu klicken, das sie sehen werden.

Der Titel wird für die Besucher ausgeblendet, sobald sie auf Ihrer Webseite sind. Es ist jedoch eines der beiden zentralen Elemente, die sie bei der Suche nach einem Schlüsselwort oder einer Phrase in einer Suchmaschine sehen. Daher ist es obligatorisch, den Titel unter Berücksichtigung der Klickrate (Click-Through-Rate) zu schreiben.

Kurz gesagt: Leute sollten Informationen darüber erhalten, was sie auf Ihrer Seite erwarten können. Außerdem sollten sie neugierig gemacht werden. Wir wollen, dass sie auf den Titel klicken, den die Suchmaschine liefert.

Verwenden Sie den Zeichenraum im Titel-Tag für den Kerngedanken

Drittens: Als Faustregel für die Erstellung eines aussagekräftigen, relevanten Titels kann gelten: verwenden Sie den bereitgestellten Zeichenraum (d.h. die Anzahl der Zeichen) für eine Zusammenfassung des Kerninhalts der einzelnen Seite, für den der Titel geschrieben wird.

Der komprimierte Inhalt im Titel sollte auf das wichtigste Keyword bzw. die relevanteste „Keyword-Phrase“ der Seite konzentriert sein. Dies ist sinnvoll und unabdingbar, da der Inhalt der Seite in der Regel ohnehin thematisch fokussiert ist. Mit anderen Worten: Wenn Sie darüber nachdenken, was das erste ist, was Sie für die Fokussierung benötigen, erhalten Sie unweigerlich ein Schlüsselwort oder zumindest eine Schlüsselwortphrase als Antwort auf diese Frage.

Eine einzelne Seite – Ein einzelner Titel

Viertens: Verwenden Sie einen individuellen Titel für jede einzelne Seite Ihrer Website, wann immer dies möglich ist.

Es wird Ausnahmen geben.  Die Variationen der Produktseiten in einem Online-Shop sind typischerweise begrenzt. Manchmal unterscheidet sich ein Produkt nur durch die Farbe oder Größe von einem anderen. Dies sollte jedoch als außergewöhnliche Herausforderung angesehen werden. In diesem Fall hilft eine vollständige Informationsseite über das Basisprodukt über die spezifischen Funktionen hinaus wahrscheinlich mehr bei der Optimierung als die vielen nahezu identischen Seiten mit den spezifischen Funktionen.

Normalerweise verwende ich Titel fast identischer Seiten dafür, um auf das spezifischste Merkmal hinzuweisen. Dies kann beispielsweise die Farbe, Größe, das Modell oder manchmal eine eindeutige ID sein. Andere legen diese Produktseiten ganz beiseite und bemühen sich sogar, sie vor Suchmaschinen-Spidern zu schützen. Ich würde Google die Entscheidung überlassen, was es in seinen Index aufnehmen möchte.

Fünftens: 70 Zeichen sind die häufig empfohlene klassische Maximallänge für einen Titel. ABER Google f.e. variiert die Länge, die es anzeigt und analysiert. Ich sage lieber: Verwenden Sie die ersten 70 Zeichen für Ihre wichtigsten Informationen, alles über 70 Zeichen für eine mögliche Unterscheidung.

Title Tag: Ein Beispiel

Beispiel: Sie bieten auf Ihrer Website mehrere IT-Services an. Auf einer Seite präsentieren Sie Ihren Smartphone-Reparaturservice für Geräte mit einem Android- oder iOS-Betriebssystem. Sie beschränken die Erfüllung dieser Dienstleistung auf Ihre Heimatstadt. Sie versprechen außerdem, innerhalb von 48 Stunden zu liefern.

Was ist mit dem Titel?

Ich schlage vor, Ihr wichtigste  Keyword Phrase lautet „Smart Phone Reparatur“ zusammen mit der geografischen Angabe „[A-Stadt]“.

Ein Titel – in diesem Fall etwas länger als 70 Zeichen, um weitere Informationen zu erhalten – könnte sein:

Reparatur von Smartphones in [A-Stadt] | Zuverlässiger 48 Stunden Service | Android, iOS

Übrigens: Sie werden oft hören, dass Sie den Firmennamen in jeden Titel aufnehmen sollten. Ich bin nicht einverstanden, was dieses Beispiel betrifft.

Ich würde den Firmennamen in diesem Fall beiseite lassen, ihn aber in der Meta-Beschreibung verwenden. So weiß der Nutzer immer noch, wer hinter diesem Suchmaschineneintrag steckt. Der Firmenname wird bereits in den Titel der Homepage aufgenommen. Sie werden es wahrscheinlich auch in den Titeln Ihrer Über-Uns-Seite und anderer juristischer Seiten verwenden.

Benutzer, die nur nach dem Namen Ihres Unternehmens suchen, werden Sie höchstwahrscheinlich alleine schon deshalb finden. Außerdem ist das Branding in der Regel allgegenwärtig,  da Ihr Logo und der Firmenname ohnehin schon mehrfach auf den einzelnen Seiten und Posts sichtbar sind. Warum sollte man das in der wertvollen Title-Sektion einer speziellen Seite über Ihre Dienstleistungen wiederholen?

Ich bin sicher, Sie haben die Grundüberlegung verstanden und können diese Vorschläge sehr bald auf Ihren Seiten implementieren.

Danke fürs Lesen,  Ihre Aufmerksamkeit  und vielleicht fürs Teilen 😉